Wir sagen „Danke“ und bis zum nächsten Mal

…wir passieren am frühen Nachmittag die österreichische Grenze und es wird uns schmerzlich bewusst, unsere geile Reise ist leider schon vorbei.

Nach 6898km mit Hilde, mehr als 200km zu Fuß (uff, daher bin ich so müde…😂), vier Länder und 6 Wochen Reisezeit kommen wir gut in Kärnten an und werden mit einer leckeren (*mansagtdochlecker*) Riesengrillerei erwartet! 

Ein launiger, lustiger Abend lässt unseren Roadtrip durch Italien, Frankreich, Spanien und Portugal gemütlich ausklingen.

Wir sagen „Danke“, dass ihr uns begleitet habt und unsere Abenteuer mit uns erlebt habt! Danke 🙏 

Ich sage „Danke“ an Michi, den besten Reisebuddy, den man haben kann, auch wenn er immer selber fahren will 😂. Es war wieder mal eine lustige, spannende, abenteuerliche und gemütliche Reise mit dir! Wir haben gelacht, gestaunt, aber vor allem haben wir genossen 😍. Ich danke dir! Ohne deine Ideen zur Reiseroute, wären wir vermutlich 6 Wochen in Bibione gestanden. Danke für deine unermüdliche Neugier und Begeisterung neue Orte zu entdecken und zu erkunden. 🥰 Und danke für deine Nachsichtigkeit. Ich weiß, ich bin manchmal recht speziell aber du bist nie so richtig ausgezuckt. Und hast immer brav getrunken, denn, wenn es heiß ist, muss man viel trinken!! 😂😂

Ich sage „Danke“ an Hilde, die uns so zuverlässig durch Europa führt und uns gut uns sicher schlafen lässt! Wenn wir zu Hause sind, machen wir sie mal sauber, das arme Dinge 😱.

Wir sagen „Danke“ an all die lieben und freundlichen Menschen, die wir unterwegs getroffen haben, die uns beherbergt haben (danke auch an Mama und Papa 😘) und unsere Zeit bereichert haben! 

Mal schauen, wohin es nächstes Jahr gehen wird! 🤟🏻

 

Dieses Abenteuer in meinem Social Media Kanal teilen.

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram

Magst du was du liest?

... mehr Abenteuer von Sabine, Hilde und Michi

Akropolis

Ich bin mir nicht sicher warum, aber ich steh auf die alten Griechen. Die waren ziemlich schlau, ich sage nur Pythagoras – und haben die

Read More »

Glasklares Wasser nahe Tropea

Mittwoch Wir sind endgültig im Süden Italiens gelandet – Kalabrien, einige Kilometer von Tropea entfernt. Wir haben uns während des Fahrens entschlossen, unsere eigene Regel

Read More »

Höllenritt über den Pass

Gestern beim Pokern war mir das Glück auf gute Weise hold, heute habe ich zwar drei Grande gewürfelt, aber trotzdem verloren. Natürlich war da nicht

Read More »
Neueste Kommentare

Schreibe einen Kommentar