Und schon sind wir wieder weg aus Frankreich

Wir überlegen lange und können uns auch nicht recht entscheiden, was wir tun sollen, aber die Situation in Spanien wirkt unkontrolliert und die Fälle mehren sich. Da wir wissen, dass der Virus durch gutes Zureden nicht zu beeindrucken ist und wir merken, dass wir nicht die nächsten vier Wochen immer wieder schauen wollen, ob oder ob nicht, entscheiden wir, unseren Spanienurlaub auf nächstes Jahr zu verschieben ☺️ und machen uns auf nach Bella Italia 😍. Schnell ist ein neues Reiseziel gefunden: Sizilien

Also packen wir zusammen und machen uns auf den Weg nach Sizilien!
Wir landen am sicherlich schrägsten Campingplatz auf der ganzen Welt 😂. Aber: JEDER Stellplatz hat Meerblick 🥳 Seht selbst


Schon die Anreise war großartig – durch einen einspurigen Tunnel (war früher ein Eisenbahntunnel, den wir letztes Jahr in 5Terre abgeradelt sind). Der Eingang des Platzes ist mitten im Tunnel – ein Abenteuer ☺️

Sabine hat mich vorgewarnt, aber als es soweit war, war ich doch recht überrascht. In der Wand des Tunnels war eine Ausfahrt im rechten Winkel. Gerade so geschafft. Wir sind in der Wunderwelt gelandet. Wie durch Zauberei! Harry Potter hätte seine Freude.

Wir verspeisen das französische Baguette samt französischer Oliven aus Antibes und genießen den Blick aufs Meer – bis es zu tröpfeln beginnt – gibts ja nicht, oder? 🙄

*Camping Smeraldo 49,50€/Nacht

Dieses Abenteuer in meinem Social Media Kanal teilen.

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram

Magst du was du liest?

... mehr Abenteuer von Sabine, Hilde und Michi

Zwischenstopp

Eigentlich sind wir am Weg an den Voidokilia Beach und legen in Palouki (schon am Peloponnes) einen Zwischenstopp ein, was sich irgendwie als Fehler herausstellt.

Read More »

Sauriereierbucht

In der Früh plaudert Sabine beim Auschecken noch ausgiebig mit der Frau über die schlechten Angewohnheiten der Griechen, nachdem sie herausgefunden hat, dass die Frau

Read More »

Frankreich, wir kommen!

Also, der Kaffee aus unserer Kaffeemaschine schmeckt ein wenig merkwürdig, zumindest bilde ich mir das ein, weil in dem kleinen Sieb am Ende des Wasserhahns

Read More »

Den Stiefel hinten rauf

Wir fahren so um 11:00 los Richtung Norden. Der Campingplatz im Trulliland war wirklich so unschattig. Sabine und ich konnten in der Früh nur schlafen,

Read More »

Lissabon

…der Funke, der nicht übersprang! Aber lasst uns in der Früh beginnen. Wir packen zusammen, wollen uns noch von unserem brasilianischen Freund verabschieden, der aber

Read More »

Das Meer und wir

Wir sind immer noch da 😂. Unser Platz ist direkt am Strand, da haben wir gleich mal bis übermorgen verlängert. Nachdem wir gestern hier ziemlich

Read More »

Mutterboden

Die haben sich gestern einfach so hingestellt, dass ihre Türe zu unserer Türe schaute. Unglaublich, oder? Schweizer aus Bern mit einem Kastenwagen den der Pössel

Read More »
Neueste Kommentare

Schreibe einen Kommentar