Wir fahren los von unserem Standplatz am Meer und nehmen uns eine schöne Etappe bis in die Toskana vor. Die Straßen sind gut ausgebaut, es herrscht wenig Verkehr und wir kommen gut voran.
Irgendwann sehen wir im Meer Korsika und winken Dani und Laura, die ja gerade auf der Insel Urlaub im Doblo machen!

Dann kommen wir auf dem Campingplatz an. Es wieder einer dieser Plätze, wo einer am anderen pickt und wir haben Glück, denn wir bekommen den letzten verfügbaren Platz, den wir, wissend, dass es nur für eine Nacht ist, auch nehmen.

Also stecken wir den Strom an und besuchen das Meer, das hinter der großen Düne sein soll. Der Platz ist wirklich VOLL!
Der Sand am Weg zum Wasser macht uns Hoffnung, einen schönen Strand zu finden. Aber der Strand ist noch VOLLER! Achtung Spoiler: am nächsten Tag in der Früh gehen wir noch einmal schwimmen und haben eine echte Not ein freies Plätzchen für unsere Schlapfen zu finden. Da ist er noch VOLLERER! Ein Schirm neben dem anderen und sie liegen alle da wie Sardinen. Scheinbar finden die Leute das gut, denn die Stimmung ist großartig 😁.

Am Rückweg setzen wir uns in eine liebe kleine Strandbar und Sabine trinkt einen Mojito.

Zurück bei Hilde koche ich uns leckere Macceroni Carbonara, wir gehen Duschen, spielen Poker, lesen Kindle und schlafen wie die … zzz

 

*Camping Tripesce 40€/Nacht für zwei Erw. und ein Camper

Dieses Abenteuer in meinem Social Media Kanal teilen.

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram

Magst du was du liest?

... mehr Abenteuer von Sabine, Hilde und Michi

Rallye de Corona

Langsam nähert sich das Datum unserer Abreise. Hilde ist bereit für neue Abenteuer und wir auch. Irgendwie.  Denn, wie du weißt, der Coronavirus hat die

Read More »

Der Platz ohne Nummer 😳

Der Tag begann wie immer gemütlich um 10 – Kaffee aus der Nespressokapsel im Schatten unserer Wäsche, die noch nicht trocken war 🙈. Wir packten

Read More »

Der tiefe Graben

Angefangen hat ein römischer Kaiser und dann kam das Mittelalter und alles fiel in ein tiefes finsteres Loch. Erst im 19.Jh. kamen die Franzosen und

Read More »

Maremma mit Blick auf Elba

Die Sonne scheint – alles gut 😊 Langsam aber sicher trocknen unsere nassen Sachen, während wir gemütlich frühstücken und ein wenig arbeiten – Michi nennt

Read More »

Pause

Wir beschließen einen Tag länger im Süden Albaniens zu bleiben. Der Campingplatz ist sehr nett, bis sich Schweizer Tür an Tür mit uns stellen. Wir

Read More »

Natur pur

Irgendetwas hat mich aufgeweckt nach 9 Stunden verschwitzten Schlaf. Sabine merkte das und wollte natürlich gleich Kaffee. Sicher! Wir erinnern uns: so lange ich mit Kaffee

Read More »
Neueste Kommentare

Schreibe einen Kommentar