Der erste Tag am Meer gestaltet sich voll chillig. Strand, Sonnenschirm und Liegestühle, Kindle, schwimmen, Kaffetrinken, Pizza, Würfelpoker, Kindle, schlafen.

Weil das wirklich erfolgreich geklappt hat, beschließen wir in der Früh spontan eine zweite Runde.

Strand, Sonnenschirm und Liegestühle, Kindle, Kaffeetrinken, Gnocci Gorgonzola, Würfelpoker, Kindle, schlafen.

Großartig! Oder?

Dann brechen wir doch auf und fahren rund 400 km nach Tropea auf einer schönen Autobahn ohne Maut. Wir erreichen den Campingplatz am Nachmittag, er gleicht eher einem Stellplatz, gehen ins Meer und ihr werdet es nicht glauben! Das Wasser ist hier voll durchsichtig! Sabine ist ganz aus dem Häuschen und freut sich ausgiebig 😂

Weil das Meer auch WIRKLICH ur klar ist

Dann gehen wir schnell duschen und auf nach Tropea, das natürlich nur über unzählige Stufen erreichbar ist, weil es hoch über der Küste erbaut worden ist. Wir spazieren durch alte Häuserzeilen die recht schön renoviert sind – gemeinsam mit Hunderten Italiener*innen. Nirgendwo passt ein Babyelefant dazwischen, Menschen umarmen und küssen sich beim Begrüßen – wir sehen gleichzeitig ein vertraute Vergangenheit und eine fatale Zukunft. Bizarre Corona Zeit.

Pizza und Spaghetti Carbonara (die mit meiner Zubereitung nur den Namen gemein haben), ein Frozen Yoghurt später gehe wir zurück zu unserem Stellplatz.
Wir gehen schlafen um 1:00 nachts und es ist noch immer heiß und kein Lüftchen weht.

*camping Lá Foce dei Tramonti 32€/Nacht für 2 Erw. und ein Camper

Dieses Abenteuer in meinem Social Media Kanal teilen.

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram

Magst du was du liest?

... mehr Abenteuer von Sabine, Hilde und Michi

Málaga bitte

„Hau ma net“, würde mir der Wiener liebevoll raunzig bescheiden. Das Ergebnis auf meine Frage: „einmal Malaga Eis bitte“ ist in beiden Städten jedenfalls dasselbe.

Read More »

Saftiges Kärnten

unser erster Tag führte uns nach Kärnten zu Sabines Eltern. Das war schon letztes Jahr quasi die Generalprobe für uns als Stealth Camper. Ja, Hilde

Read More »

Schlangenbucht 🐍

Selten einig sind wir heute nach einer erfrischenden Dusche von dem CP abgerauscht. Die Spanier sind nicht nur sehr freundlich und gesellig, sondern auch sehr

Read More »

Höllenritt über den Pass

Gestern beim Pokern war mir das Glück auf gute Weise hold, heute habe ich zwar drei Grande gewürfelt, aber trotzdem verloren. Natürlich war da nicht

Read More »

Der Papst, Lissabon und Hilde

Es scheint so, als hätte der Papst in (mittlerweile nicht so) geheimer Mission unseren Lissabon Besuch torpediert. Allen Anschein nach hat er eine komplizierte Operation

Read More »

Das Meer und wir

Wir sind immer noch da 😂. Unser Platz ist direkt am Strand, da haben wir gleich mal bis übermorgen verlängert. Nachdem wir gestern hier ziemlich

Read More »

Alle Wege führen nach Rom

Unsere nette Nische hat uns viel Freude gemacht und der Abschied fällt uns schwer. Wir bunkern Frischwasser und lassen Grauwasser ab. Vielleicht sollte ich so

Read More »
Neueste Kommentare

Schreibe einen Kommentar